FLICkschusterei

FLICkschusterei

Vorbemerkung

FLIC ist ein Baustein der Grundwassermodellierungssoftware SPRING der Firma delta h Ingenieurgesellschaft mbH, mit dem sogenannte Schlieren-Darstellungen (Fließweg-Bilder) erzeugt werden können. D.h.: Nach Abschluss einer Strömungsberechnung kann auf Basis der berechneten Geschwindigkeiten ein Schlieren-Bild zur Darstellung der Grundwasserströmung erstellt werden. Die Schlieren können dabei mit einem (weitestgehend) frei wählbaren Modell-Attribut eingefärbt werden.

Die hier aufggeführten Spielereien beziehen sich auf die FLIC-Kommando-Datei (Endung .scr). Die prinzipielle Anwendung sowie der Kommando-basierte Aufruf sind der SPRING-Dokumentation, verfügbar auf der Web-Präsenz von delta h, zu entnehmen. Alle hier durchgeführten Berechnungen basieren auf der Version 3.2. Die zur Manipulation der Farb-Intervalle zugrunde gelegten Formeln resultierenden aus persönlichen Erfahrungswerten und müssen ggf. auf das tatsächliche Problem angepasst werden.

 

Nutzung

Diese Seite verwendet JAVA-SCRIPT-Elemente. Orange unterlegte Felder eines Abschnitts sind vor Betätigen des Ausführen-Buttons auszufüllen. Das Ergebnis wird in den jeweiligen gelb unterlegten Feldern angezeigt. Die Voreinstellungen beziehen sich auf den Beispiel-Datensatz. Als Dezimal-Trenner für die Eingabe von Gleit-Komma-Zahlen gilt der internationale ".".

Max=200   Min=100

 

Einfarbige Darstellung

Beispiel: Färbungswert=120 (colorrange= -2000.0, 8120.0) ergibt:
Berechnungsergebnis:  Min.=;  Max.=;  Färbungswert=
Kommando colorrange =   , 

Darstellung mit reduziertem Farbbereich

Beispiel: Färbungsgrenzen=110, 130 (colorrange= 50.0, 550.0) ergibt:
Berechnungsergebnis:  Min.= Max.=
Färbungsgrenzen:  Min.= Max.=
Kommando colorrange =   , 

Darstellung mit gesamtem Farbspektrum im Ausschnitt

Beispiel: Ausschnittsgrenzen=160, 190 (colorrange= 160.0, 190.0) ergibt:
Berechnungsergebnis:  Min.= Max.=
Ausschnittsgrenzen:  Min.= Max.=
Kommando colorrange =   , 

Darstellung mit reduziertem Farbspektrum im Ausschnitt

Beispiel: Ausschnittsgrenzen=160, 190
Färbungsgrenzen=165, 180
(colorrange= 150.0, 210.0)
Berechnungsergebnis:  Min.= Max.=
Ausschnittsgrenzen:  Min.= Max.=
Färbungsgrenzen:  Min.= Max.=
Kommando colorrange =   , 

Darstellung mit umgekehrter Färbung

Für eine Darstellung mit umgekehrter Farbpalette sind die beiden Grenzwerte im Kommando colorrange zu tauschen.